Mitarbeiterbeteiligung bei organisatorischen Veränderungen

Änderungen in einer Organisation wirken sich auf alle innerhalb des Unternehmens und auch außerhalb des Unternehmens aus. Führungskräfte, Management und Mitarbeiter von Unternehmen müssen sich auf die neue Art der Geschäftstätigkeit einstellen. Die Änderung betrifft auch die Interaktion mit Lieferanten, Geschäftspartnern und Kunden. Die Umsetzung einer effizienten Change-Management-Richtlinie erfordert die Beteiligung aller Bereiche Ihres Unternehmens, einschließlich Ihrer Mitarbeiter.

Kundendienst

Ihre Mitarbeiter sind wichtig, um Ihren Kunden einen reibungslosen Übergang von den alten zu den neuen Richtlinien zu ermöglichen. Entwickeln Sie einen Plan für Ihre Mitarbeiter, der beschreibt, wie Kunden über die Änderung informiert werden sollen, einschließlich eines umfassenden Zeitplans. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise an einen neuen Standort umzieht, sollten Ihre Mitarbeiter die Kunden mindestens 90 Tage vor dem Umzug benachrichtigen und die Kunden dann zwei Wochen vorher daran erinnern. Ihre Mitarbeiter müssen den Kunden helfen, die erforderlichen Änderungen an ihren Datenbanken vorzunehmen, um sicherzustellen, dass das Geschäft nicht unterbrochen wird.

Änderungsausschuss

Die direkte Einbeziehung der Mitarbeiter in jede organisatorische Änderung ist für die ordnungsgemäße Umsetzung entscheidend. Wenn Änderungen in der Planungsphase sind, sollte eine Liste der Abteilungen erstellt werden, die von den Änderungen betroffen sind. Aus dieser Liste kann ein repräsentatives Gremium gebildet werden, das sich aus Personen jeder Abteilung zusammensetzt, um die Entwicklung der Änderungspolitik effizienter zu gestalten. Die direkte Einbindung Ihrer Mitarbeiter in die Planung von Veränderungen erleichtert ihnen die Umsetzung.

Testgruppe

Jede Änderung, die sich auf die Art und Weise auswirkt, wie Ihr Unternehmen Geschäfte tätigt, sollte einer Reihe von Tests unterzogen werden, an denen Ihre Mitarbeiter beteiligt sind. Ein Änderungsausschuss ist eine repräsentative Gruppe, die sich aus ausgewählten Mitarbeitern zusammensetzt. Ihre Änderungstestgruppe sollte eine gesamte Abteilung sein, die direkt von den neuen Richtlinien betroffen ist. Beispielsweise sollte ein neues Gehaltsabrechnungssystem in der Buchhaltung getestet werden, in dem Mitarbeiter der Gehaltsabrechnung Änderungen und Verbesserungen vorschlagen können. Hat die Testgruppe dazu beigetragen, die Veränderung zu verbessern, kann sie langsam auf den Rest des Unternehmens ausgerollt werden. Durch die Einbeziehung Ihrer Mitarbeiter in die Lösung von Änderungsproblemen können Probleme reduziert werden, wenn die Änderung live geschaltet wird.

Nachverfolgen

Die Unterstützung der Mitarbeiter bei der Umsetzung von Veränderungen ist von entscheidender Bedeutung, aber es ist auch wichtig, dass die Mitarbeiter weiterhin Beiträge leisten, um Veränderungen voranzutreiben. Holen Sie die Meinungen und Vorschläge der Mitarbeiter ein, wie Sie Veränderungsprozesse verbessern können, lange nachdem die Veränderung live gegangen ist. Holen Sie weiterhin Input vom Änderungskomitee ein und führen Sie Aktualisierungen durch die Testgruppe, bevor Sie sie zu einem dauerhaften Teil der Änderung machen.